Es werde Licht! – Lightbox {DIY}

|...| |
Ich habe mal wieder ein Geburtstagsgeschenk benötigt und da ist mir eine Idee von Pinterest in den Sinn gekommen. Ich kann euch leider nicht mehr sagen, wo ich es genau gesehen habe, aber ich habe es bestimmt ein Jahr in meinem Kopf rumgetragen. Wovon ich rede? Es ist eine selbstgemachte Lightbox!


Ihr benötigt:

einen Bilderrahmen mit ca. 3 cm (oder mehr) Abstand zwischen Glas und Bild (gibt es beim Möbelhersteller mit den vier gelben Buchstaben)
akkubetriebene Lichterkette
beliebiges dickes Tonpapier/Fotokarton
Butterbrotpapier
Vorlage
scharfes Cuttermesser und ggf. Lineal (je nach Vorlage)
Malerkrepp/Washi Tape
Glasreiniger


1. Zunächst übertragt ihr die Vorlage auf das Tonpapier und schneidet sie mit dem Cutter aus. Ich wollte eigentlich Fotokarton (dicker als Tonpapier) verwenden, hatte aber nicht mehr genug schwarz und habe somit zur Verstärkung ein wenig Karton verwendet. Am besten wäre es, wenn die Vorlage aus einem Stück wäre, denn sonst muss man die Schnipsel wieder zusammensetzen (so wie bei mir). Alles, was auf meiner Vorlage weiß ist, wird dann nämlich dunkel und umgekehrt.



2. Anschließend klebt ihr von hinten Butterbrotpapier auf das Tonpapier mit dem "Schattenbild/Lichtbild", damit man später nicht die Kabel der Lichterkette sieht. Je nach Vorlage klebt ihr dann die Schnipsel wieder auf das Butterbrotpapier auf.



3. Dann bringt ihr die Lichterkette an. Das Licht wird durch das Butterbrotpapier hindurchscheinen, also ist es sinnvoll, die Lichter nah an der Silhouette anzukleben. Dies habe ich mit Malerkrepp gemacht, Washi Tape geht zum Beispiel aber auch. Testet zwischendurch immer im Dunkeln, wie der Lichteinfall wirkt. Ich habe an jede Spitze meiner Krone ein Licht geklebt, damit es dort schön strahlt. Achtet auch darauf, dass das Kabelende hinten wieder raus kann. Bei meinem Bilderrahmen war an dieser Holz-/Kartonplatte eine Ecke abgesägt, da kann das Kabel super herausgeführt werden.


4. Nun könnt ihr auch schon die Glasscheibe reinigen und eventuelle Holzspäne entfernen. Das Tonpapierbild mit der Lichterkette kommt dann nämlich direkt auf die Glasscheibe. Das Passepartout benötigt ihr gar nicht mehr. Schließt den Bilderrahmen, achtet auf das Kabel und fertig! 
   
Mir gefällt es so gut und wenn man eine einfache Vorlage hat, ist es gar nicht mal so schwierig. Meine Freundin hat sich auch sehr darüber gefreut 😊.

 Viel Erfolg und Spaß beim Nachmachen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen